Verein

Der Christopher Street Day Augsburg e.V. stellt sich vor.

Wir führen queere Veranstaltungen in Augsburg durch, insbesondere einen CSD in Augsburg. In der LGBTTIQ*-Community sind Teamplayer, wir unterstützen und bündeln deren Anliegen.

Unser Ziel bleibt es, 2019 einen „richtigen“ CSD mit Straßenfest auf einem Platz in der Innenstadt zu veranstalten. Dafür brauchen wir engagierte Unterstürzer*innen, die im Team kleine oder große Aufgaben übernehmen. Denn für einen gelungenen CSD gibt es nicht nur am CSD-Tag viel zu tun, sondern auch vorher und nachher.


Unser Verein wurde 2014 gegründet, als der alte CSD-Verein seine Aktivitäten eingestellt hatte.
2015 wurde ein Mini-CSD im Glyzerin (heute Bungalow) und dessen Nebenräumlichkeiten veranstaltet.
Einen kleinen CSD im Juni 2017 haben wie dann wieder auf die Beine gestellt, u.a. mit einer queer-politischen Podiumsdiskussion im Zeughaus.
Ein CSD-Programm haben wir auch 2018 wieder veranstaltet. Ein Straßenfest hatten wir auch in Planung. Stattdessen haben wir uns dann am 30.06.2018 dem Bündnis für Menschenwurde: „Zeig Dich AUX! Vielfalt, Solidarität, Toleranz“ angeschlossen und waren dabei mit einem Info-Stand am Moritzplatz präsent.

Wir planen, regelmäßig einen Queeren Freizeit-Treff in Augsburg anzubieten, der offen für alle ist: Eine gute Gelegenheit, um mal vorbei zu schauen, uns (und andere Leute) kennenzulernen, sich auszutauschen, einfach nur zu quatschen…
Das können auch sontane Sachen sein, beispielsweise unser Besuch des Rosa Weihnachtsmarktes in München im Dezember 2016.